< Veranstaltungen

Schlafwandeln: Pause – Ende – Reset

Mareike Wenzel

Es beginnt plötzlich, mitten in der Nacht. Du wachst auf, das Herz rast, alles um dich herum scheint dich grell anzuschreien und sich zu drehen. Du bist wach, das wird dein neuer Zustand sein. Während alles um dich herum schläft, scheinst du in eine andere Welt einzutreten. Tage und Nächte gleichen sich in ihrem somnambulen Zustand. Wir laufen durch dieselben Straßen, nehmen scheinbar am öffentlichen Leben teil und sind doch in eine andere Welt eingetreten.

Mindestens 50% aller Menschen, die die Perimenopause erleben, leiden mit Eintritt in sie unter Schlaflosigkeit und anderen schweren Symptomen. Wir schleppen uns weiter zur Arbeit, leisten Care-Arbeit, versuchen uns in der kapitalistischen Arbeits- und Lebenswelt über Wasser zu halten. Während wir das Gefühl haben, in einer Blase unter Wasser zu schwimmen, die uns von allem anderen trennt, funktionieren wir an der Oberfläche weiter.

Im September letzten Jahres wachte Mareike um 2 Uhr morgens auf, während sie für ein Stück in Hamburg probte, und der Schlaf kam nicht mehr zurück. Stattdessen durchwachte Nächte, Tage wie in Trance, Angst, die Kontrolle zu verlieren, das Balancieren auf dem Drahtseil und der Versuch, alles zusammenzuhalten, während der Boden unter den Füßen langsam verschwindet.

In dieser interaktiven Audiowalk-Nachtwanderung erforscht und durchläuft die Performancekünstlerin Mareike Wenzel zusammen mit den Mitwandernden ihre eigenen schlaflosen Nächte und die anderer Frauen während der Perimenopause. Wir betreten gemeinsame die somnambule Zwischenwelt, erkunden die Stadt aus diesem Zustand heraus. In Interviews mit verschiedenen Personen versucht Mareike einen eigenen Zugang zu diesem Raum zu finden. Was macht die Perimenopause mit uns? Wie nehmen wir uns und unsere Umwelt wahr? Wie werden wir wahrgenommen? Wo liegt dieser Raum und wie bringen wir ihn hinein in die Stadt und machen ihn sichtbar? Wir werden diesen Raum ausloten und erforschen und aus dem Dämmerlicht hinein in die Stadt treten.

Workshop
Dauer
01:00
Sprache
Deutsch

Samstag 03.09.2022
21:00 - 22:00
Donnerstag 08.09.2022
21:00 - 22:00